Details zu Der Bastard von Berg - Buch

Cover von Der Bastard von Berg

Rezensionen

Es wurden bisher keine Bewertungen für dieses Buch abgegeben.

Autor

Edgar Noske

Buch

Originaltitel
Originalsprache
Deutsch
Erstveröffentlichung
1998
Band (Reihe)
-
Typ
Buch
Genre
Belletristik: Kriminalroman

Auflage

Titel
Sprache
Deutsch
Verlag
Hermann-Josef Emons Verlag
Jahr
2002
Seitenanzahl
337
ISBN
3897051230
EAN
9783897051232
Ausgabe
Kartoniert
Auflage
Unbekannt
Inhalt/Klappentext
Schloß Burg. Im Jahr 1225. Das Leben des siebzehnjährigen Martin wird über Nacht auf den Kopf gestellt: Der Pflegesohn eines leprösen Müllers avanciert zum Knappen des Grafen Engelbert vom Berg, des Erzbischofs von Köln und Kaiserlichen Reichsverwesers. Burg und Köln, höfisches und städtisches Leben - vor Martin tut sich eine Welt auf, die er nur vom Hörensagen kennt. Doch muß er auch erkennen, daß das Leben im Dienste des mächtigsten Mannes nördlich der Alpen eine äußerst gefährliche Seite hat. Denn Engelbert von Berg schlägt unbändiger Haß entgegen. Da sind die Fürsten, denen er die Macht und Pfründe beschnitten hat. Da ist die Verwandtschaft, deren Erbansprüche er mißachtet. Da sind die Bürger Kölns, denen er nicht nur untersagte einen Rat zu bilden, sondern jetzt auch noch verbietet, Bier zu brauen. Und da ist noch etwas: Eine finstere, unheimliche, aus dem Verborgenen operierende Kraft. Sie steckt hinter einer großangelegten Verschwörung zur Ermordung Engelberts, des Letzten von Berg. Martin entdeckt den teuflischen Plan, doch seine Warnungen werden nicht ernst genommen ...
Bemerkungen
Reihe:
Ein Krimi aus dem Mittelalter