Ausgabendetails zu Grappa und der Tod aus Venedig

Ausgabendetails

Titel
Grappa und der Tod aus Venedig
Sprachen
Deutsch
Originaltitel
Verlag
Grafit
ISBN
3894252901
EAN
9783894252908
Ausgabe
Taschenbuch
Inhalt/Klappentext
Jansen grinste, als er den Artikel gegenlas. "Du willst tatsächlich eine Dienstreise nach Venedig rausschinden, Grappa-Baby."
"Wieso rausschinden?", tat ich beleidigt. "Ich weiß gar nicht, was du hast. Alle Spuren führen nach Venedig. Das sieht ja wohl ein Blinder!"
"Du denkst zu eindimensional. Vielleicht haben die Morde mit den Mädchen zu tun", gab Jansen zu bedenken. "Ein eifersüchtiger Freier. Beide Männer hatten schließlich was mit den Zwillingen."
"So ein Quatsch", entgegnete ich. "Ein Freier bringt die Nebenbuhler um, aber nicht die Objekte seiner Begierde. Außerdem ist der Fall nicht so platt."
"Aber, Grappa! Platter geht es doch wohl kaum. Eine Knarre und bumm, bumm!" Jansen zielte mit seinem Arm auf mich und drückte ab. Ich zuckte zusammen.

Drei Leichen in der Bierstädter Zentrale des Deutschen Gewerkschaftsbundes: Der DGB-Chef und zwei Frauen, die dem Hobbymaler als 'Musen' dienten, wurden erschossen. Reporterin Maria Grappa glaubt zunächst an Rache der Arbeiterklasse, doch dann schlägt der Mörder ein zweites Mal zu. Neben dem toten Mundartdichter Karl Krawottki findet Grappa eine venzianische Maske. Und noch andere Spuren führen nach Venedig, wo sich die rothaarige Journalistin, ein sensibler Komponist, ein knochenharter Staatsanwalt und ein schöner Koch ein spannendes Versteckspiel liefern.

Rezensionen

Es wurden bisher keine Bewertungen für dieses Buch abgegeben.

Auflagen

Auflage: 2
Erscheinungsjahr
2005
Seitenanzahl
219