Ausgabendetails zu Die Spur des Geldes

Ausgabendetails

Titel
Die Spur des Geldes : Der Fall des Hauses Siemens
Sprachen
Deutsch
Originaltitel
Verlag
Aufbau Taschenbuch Verlag
ISBN
3351027028
EAN
9783351027025
Ausgabe
Taschenbuch
Inhalt/Klappentext
Ein deutscher Wirtschaftskrimi Schwarze Kassen, geheime Geldtransfers, Korruptionssumpf - das System Siemens zeugte über Jahre hinweg vom Niedergang der Moral in dem deutschen Vorzeigekonzern. Mit insgesamt bis zu 1,3 Milliarden Euro sollen Politiker und dubiose Mittelsmänner bestochen worden sein, um sich lukrative Großaufträge in Nigeria, Russland oder Saudi-Arabien zu sichern. Mitarbeiter, die gegen das illegale Tun aufbegehrten, wurden zum Schweigen gebracht. Hochrangige ehemalige Vorstandsmitglieder und Aufsichtsräte, unter ihnen Heinrich von Pierer und Klaus Kleinfeld, sind in den Skandal verwickelt - die juristischen Folgen für die Beteiligten noch lange nicht abzusehen. Die Journalisten Hartmut M. Volz und Thomas Rommerskirchen haben die atemberaubende Chronik des größten Wirtschaftsskandals der deutschen Geschichte verfasst - spannend wie ein Thriller und voller brisanter Fakten.

Rezensionen

Es wurden bisher keine Bewertungen für dieses Buch abgegeben.

Auflagen

Auflage: 1
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
223