Bitte warten

Buchrezensionen

Bewertung von DarkAngel zu Der Teufel von Münster

(Ø: 5)
2013-08-20 18:20:37
Krimis mit Lokalkolorit erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Und das hat auch seinen Grund. Wenn Kriminalhauptkommissar Sven Haller durch Lengerich und Osnabrück fährt, ist man mittendrin und dabei. Man kennt sich aus. Als der Mord auf der Planwiese in Telgte geschieht, greift Branagorn ins Geschehen ein. Der Elbenkrieger ist den Ermittlungen der Kripo immer einen Schritt voraus. Amüsant sind die Dialoge, die er führt. Die Kriminalpsychologin Anna van der Pütten wird auch ziemlich auf Trab gehalten, da Branagorn ihr Klient ist. Die Handlung ist facettenreich, spannend und interessant. Sie schreit förmlich nach einer Fortsetzung. (Ich nenne mein Handy jetzt auch "sprechendes Artefakt". Auf so eine Idee kann man auch nur kommen, wenn man Fantasyautor ist...)
Zurück zur Übersicht