Details zu Das Souvenir des Mörders - Buch

Cover von Das Souvenir des Mörders

Rezensionen

Es wurden bisher keine Bewertungen für dieses Buch abgegeben.

Autor

Ian Rankin

Buch

Originaltitel
Originalsprache
Englisch
Erstveröffentlichung
1997
Band (Reihe)
Typ
Buch
Genre
Belletristik: Kriminalroman

Auflage

Titel
Sprache
Deutsch
Übersetzt von
Ditte Bandini
Verlag
Goldmann
Jahr
2005
Seitenanzahl
606
ISBN
344244604X
EAN
9783442446049
Ausgabe
Kartoniert
Auflage
1
Inhalt/Klappentext

Mehrere Morde an jungen Frauen versetzen Schottland in Schrecken. Das Muster der Verbrechen ähnelt einer lange zurückliegenden Mordserie. In Ian Rankins famosem Krimi Das Souvenir des Mörders kehrt der damals spurlos verschwundene Täter zurück, um seinen Nachahmer zu erledigen. Detective Inspector John Rebus steht vor der Aufgabe, den Mord an einem Mörder zu verhindern. Strafversetzt! John Rebus fristet in Edinburghs berüchtigtem Polizeirevier Craigmillar, wegen seiner abgelegenen Lage in kriminellem Kampfgebiet "Fort Apache" genannt, sein berufliches Dasein. Geplagt von den Schatten der Vergangenheit verbringt er die wenige Freizeit in Gesellschaft seiner beiden besten Freunde, dem Laphroaig-Whisky und dem alten Vinyl von Stones bis Velvet Underground. Die deutsche Erstveröffentlichung dieses hervorragenden frühen Rebus-Falls zeigt bereits in vielen Einzelheiten deutlich, welches Schicksal für Rankins streitbaren Polizisten bestimmt ist. Mit der Vergangenheit wird Rebus auch durch seinen neuen Fall konfrontiert. Eine Serie von Frauenmorden weist ganz bemerkenswerte Parallelen mit den Untaten des legendären "Bible John" auf, eines Serienmörders, der vor Jahrzehnten nach drei Verbrechen von der Bildfläche verschwunden war. Die jüngsten Opfer sind wie damals junge Frauen, die der seriös wirkende Täter aufgegabelt, geschlagen, vergewaltigt und erdrosselt hat. Schnell beweist die Öffentlichkeit Phantasie und belegt den unbekannten Mörder mit dem originellen Künstlernamen "John Bible". Doch das untergetauchte Original kann sich mit dem Gedanken an einen dilettantischen Nachahmer nicht anfreunden. Rebus steht vor der bizarren Aufgabe, einen Serienmörder vor seinem Verfolger zu retten, von beiden fehlt unglücklicherweise jede Spur. Ein wirklich tödlicher Wettlauf beginnt!

Bemerkungen

Deutsche Erstveröffentlichung Verlagsreihe: Goldmann ; 44604