Details zu ROT - Die Farbe der Erinnerung - Buch

Cover von ROT - Die Farbe der Erinnerung

Rezensionen

Es wurden bisher keine Bewertungen für dieses Buch abgegeben.

Buch

Originaltitel
Originalsprache
Englisch
Erstveröffentlichung
Unbekannt
Band (Reihe)
-
Typ
Buch
Genre
Belletristik: Thriller

Auflage

Titel
Sprache
Deutsch
Übersetzt von
-
Verlag
Heyne
Jahr
2004
Seitenanzahl
352
ISBN
3453430271
EAN
9783453430273
Ausgabe
Taschenbuch
Auflage
1
Inhalt/Klappentext
Ein Mann sieht rot. Seit zwei Jahren gleicht das Leben des Einzelgängers John Wright einem grausamen Bilderreigen aus Erinnerungsfetzen und Albträumen, durchzogen von blutroter Farbe. Johns Apartment spiegelt den Seelenzustand seines Bewohners wider, rasende Kopfschmerzen und Alkohol regieren den Tag. Der Wahnsinn steigert sich, als John auf der Straße einer abgerissenen Frau begegnet, die unverständliches Zeug redet und ihn zu kennen scheint. Iris, seine Iris ist zurückgekehrt! Oder nur eine weitere böse Halluzination? Seine Verlobte wird seit zwei Jahren vermisst und John Wright ist sich ziemlich sicher, dass er sie damals eigenhändig erschlagen hat!

Der freundlich wirkende Quinton Skinner zieht den Lesern seines klaustrophobischen Erstlingsromans gleich zu Anfang gehörig den Boden unter den Füßen weg. Wahn und Wirklichkeit purzeln in diesem Portrait eines inneren und äußeren Zerfalls beunruhigend durcheinander. Iris' Leiche wurde nie gefunden, die Polizei konnte John nie etwas nachweisen. Um sein Seelenheil zu retten, bleibt dem Gemarterten nichts anderes übrig, als das Geheimnis der letzten zwei Jahre penibel zu entschlüsseln. Ein quälender Selbstheilungsprozess beginnt.

Anfangs standen die Sterne gut für den Ich-schwachen Loser und Zauderer. Iris Kateran, Tochter eines millionenschweren dubiosen Finanzmagnats, verliebte sich in John. Unterfüttert wurde das junge Glück vom Vermögen des steinreichen Schwiegervaters. Der Sturz begann mit Frank Lee. Der junge Student drängte sich in die Zweierbeziehung, aus Freundschaft wurde bald eine kalte Geschäftsbeziehung. Die Liebe erlosch, die von Iris' Vater finanzierte Anlageberatungsfirma der drei scheiterte an Franks Schwindeleien. Nun ist Iris tot, Frank verschwunden -- und Karl Kateran arbeitet mit teuflischer Besessenheit an Johns Vernichtung.